Wissen, Fakten, Forderungen

Der eine oder andere hat vielleicht schon mitbekommen, dass einige Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen am 15.11.2022 im Zuge der Aktionstage Netzpolitik und Demokratie, organisiert durch jungagiert e.V., Aktion Zivilcourage e.V. und dem Medienkulturzentrum Dresden e.V., in Zusammenarbeit mit dem Projekt WTF von der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, gemeinsam an einer begehbaren Riesengrafik rund um das Thema Politik und Medien gearbeitet haben. Unterstützt wurden wir dabei auch von der Stadtbibliothek Chemnitz.

Im Laufe des Tages konnten wir unser aller Wissen unter anderem aus dem vergangenen Workshop im letzten Jahr zusammentragen, diskutieren und kritische Fragen formulieren. Letztendlich wurde alles Wichtige zum Thema auf A3-Platten festgehalten. Angefangen bei Cybermobbing, über Fake News und Datenschutz, bis hin zur Sicherheit im Internet war alles dabei, so dass am Ende des Tages diese vor dem TIETZ, sichtbar für alle Passanten und Interessierten, ausgelegt werden konnten. Wir haben unsere Platten allerdings nicht einfach nur vor dem TIETZ ausgestellt, sondern auch als einen nur von oben erkennbaren Schriftzug angeordnet – #WTF ist …
Mit dieser Aktion hoffen wir, bei einigen das Interesse dafür geweckt zu haben, bewusster im Umgang mit sozialen Plattformen umzugehen und sich mehr mit solchen Themen auseinanderzusetzen.
Weitere Informationen zum Projekt findet ihr unter: https://wtf.slpb.de/riesengrafik-aktion-chemnitz/

Ricarda Drehwitz

wtf1wtf2

 

 

 

 

 

 

 

Das Ergebnis dieses Projekts könnt ihr in Form eines Videos gleich hier betrachten, wenn ihr nicht schon am genannten Tag vor Ort wart.