Urkunde GBMit dem Chemnitzer Umweltpreis werden von der Stadt Chemnitz – mit Unterstützung der Partner eins energie, Südsachsen Wasser GmbH und dem Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz – jährlich die besten Ideen und Projekte von Kindern und Jugendlichen für einen aktiven und nachhaltigen Umweltschutz sowie gelungene Umweltbildung gewürdigt. Ausgezeichnet werden Projekte, die eine intensive Auseinandersetzung mit dem Schutz der Umwelt und ein aktives Handeln verlangen sowie nachhaltig angelegt sind. Der „Goldene Besen“ ging an die Schüler/innen des Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasiums, die bereits zum zweiten Mal gewannen.

Alle Schüler der Klassen 7 und der DAZ-Klassen befreiten den Hang zwischen dem Schulgebäude und der Hartmannhalle von Unrat.

Hier ein Bericht im WOCHENSPIEGEL.