altpapier

Achtung!!!

Die diesjährige Altpapiersammlung findet vom

13.11. bis 17.11. 2017 statt.

Täglich morgens von 6.45 Uhr bis 7.30 Uhr, Dienstag und Mittwoch auch 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

 

Haus 1: Container am Ende der Auffahrt rechts

Haus 2: Container im Hof von Arthur

 

Bitte kein Karton. Bitte das Papier nicht bündeln.

Die besten Ergebnisse der Klassen werden prämiert.

Wir hoffen auf eine gute Beteiligung, der Umwelt zu liebe, denn wir sind "Schule für den Urwald".

Umwelt-AG

 

am 30. März 2017
Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium Chemnitz,
Hohe Straße 35 (Haus 2)

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-12 aller Chemnitzer Schulen,

schon zum fünfzehnten Male, dieses Mal mit einem neuen Ausstellerrekord, werden Vertreter einer Vielzahl von Universitäten, Hoch- und Fachschuleinrichtungen, Instituten und Firmen den Besuchern unserer Berufsbildungsmesse mit Informationen und Beratung zum Thema Berufs- und Studienorientierung zur Verfügung stehen.

Besonders die Schülerinnen und Schüler Chemnitzer Gymnasien der Jahrgangsstufen 11 und 12 sowie der Klassen 8, 9 und 10 aller Schularten, ihre Eltern, und alle anderen Interessenten sollten diese Möglichkeit wahrnehmen, mit kompetenten Vertretern der  betreffenden Institutionen zu sprechen, um mehr über

                     - die Aufnahmebedingungen,

                     - den Inhalt und Ablauf des Studiums oder der Lehre,

                     - die materiellen Gegebenheiten und

                     - die derzeitigen und zukünftigen Chancen des jeweiligen Berufes auf dem Arbeitsmarkt u. v. a. m.

zu erfahren. So einfach und individuell kann man sich sonst kein Bild über unterschiedliche Wege nach Beendigung der Schullaufbahn machen. Informationsmaterialien komplettieren die Auskünfte, die meisten können sogar mitgenommen werden.

Eine Übersicht aller Messeteilnehmer und einen Veranstaltungsplan finden Sie auf der nachfolgenden Seite.

Ein schön geschmückter Tannenbaum, eine gemütliche Atmosphäre und Geschenke gehören zu unserem Weihnachtsfest dazu. Doch viele Kinder in ärmeren Ländern unserer Erde können von diesem Luxus nur träumen. Mit dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ kann zumindest einem Teil dieser Kinder eine kleine Weihnachtsfreude gesendet werden. Deshalb gibt es dieses Projekt nun schon seit drei Jahren auch an unserer Schule.
  Die Aktion verhilft armen oder verwaisten Kindern in Heimen auch einen Hauch Glück an Weihnachten zu verspüren. Die gepackten Päckchen gehen vor allem nach Osteuropa. Im Vorjahr wurden zum Beispiel über 100.000 Pakete an die Republik Moldau und über 78.000 Päckchen in die Mongolei verschickt. In unserer Schule wurden dieses Jahr 78 Päckchen gesammelt. Diese wurden dann an eine von mehreren Anlaufstellen für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, welche meist Kirchgemeinden sind, geschickt. Von da aus werden die Pakete dann in die entsprechenden Länder verteilt.
  Am Projekt kann man sich ganz einfach beteiligen und mit ein wenig Geduld und Liebe ein schönes Geschenk für Bedürftige zaubern. Dazu muss nur ein leerer Schuhkarton gestaltet und mit nützlichen Dingen für verschiedene Altersgruppen von Jungen oder Mädchen befüllt werden. Optional kann auch eine Spende getätigt werden.
  In diesem Jahr bedanken wir uns noch einmal ausdrücklich bei den Klassen 5c, 7a und 10d. Diese steuerten der Schule am meisten Geschenke bei. Ein großer Dank geht auch an Frau Klausing, die das Projekt an unserer Schule erst publik machte und sich mit ihrer Klasse für dessen Weiterführung einsetzte. Auch an die Organisatoren, die das Einsammeln der Päckchen betreuten, geht ein großes Lob, da sie mit viel Engagement und Zeit bei der Verwirklichung der Aktion halfen.
  „Weihnachten im Schuhkarton“ ist ein großartiges Projekt, welches hoffentlich noch lange an unserer Schule bestehen bleibt, damit auch zukünftig noch mehr Schülerinnen und Schülern die Freude des Schenkens und Teilens nahegebracht werden kann.

(von Nele Lange, Kl. 10d)

 

 

 

Herr Langhoff und Mitglieder der Umwelt-AG des Karl- Schmidt- Rottluff-Gymnasiums überreichten Ilka Sohr und Torsten Roder, unseren Urwaldpaten, am 9.12.2016 zu Beginn des Boofe-Abends

einen symbolischen Spendenscheck. Als "Schule für den Urwald" haben wir im Juni den 4. Urwaldlauf am Schlossteich  durchgeführt. Insgesamt wurden von Schülern und Lehrern der 5. bis 9. Klassen eine Strecke von 683 km gelaufen.  Eine Spendensumme von fast 7000 € war das Ergebnis. Davon haben wir unseren Urwaldpaten als Spende 5500 €  überreicht. Dieses Geld soll für Projekte im bolivianischen Urwald eingesetzt werden.

Ilka und Torsten bedankten sich herzlich für diesen großen Geldbetrag. In der letzten Schulwoche vor Weihnachten werden sie den Fünftklässlern von ihren Erlebnissen im Urwald berichten.

Eine tolle Leistung. Wir sind stolz darauf!

Anlässlich des Nullelternabends für die neuen Klassen 5 haben wir die Eltern unserer neuen Schüler gebeten uns eine Rückmeldung zu geben, warum sie sich für das KaSchmiR entschieden haben. Hier finden Sie den Fragebogen und die Ergebnisse der Umfrage:

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Urwaldpaten Ilka und Torsten besuchten im Rahmen der GTA-Stunde am 06.01.2016 die 5.ten Klassen. In einem Powerpoint- Vortrag zeigten sie unseren Jüngsten, wie schön, einzigartig und erhaltenswert der Urwald ist. Aufmerksam, interessiert und beindruckt folgen die Zuhörer den Ausführungen und Bildern. Da unsere Fünftklässler im Sommer ihre Wandertage an der Talsperrre Kriebstein mit Ilka und Torsten verbringen, werden sie bestimmt viele Fragen über Bolivien beantworten müssen.

KaSchmir trifft Urwald

Unsere Urwaldpaten stellten einige Projekte wie die Wildtierstation oder die medizinische Hilfe in Bolivien vor, die wir als Schule seit vielen Jahren finanziell unterstützen. Deshalb überreichte die Umwelt-AG ihnen eine Geldspende - ein Teil des Erlöses der Altpapiersammlung. Als "Schule für den Urwald" tragen wir so für dessen Erhalt mit bei.

Vielen Dank für die aktive Unterstützung bei der Altpapiersammlung.

                                                                                                                             Umwelt-AG

Den einsatzbereiten Helfern der Umwelt-AG, die trotz widriger Wetterbedingungen gearbeitet haben und allen fleißigen Altpapiersammlern der gesamten Schule ein

                        Großes Lob und herzliches Dankeschön

für über ZWÖLF Tonnen gesammeltes Altpapier.

Herzlichen Glückwünsch den Gewinnern! 
                                                                               1. Platz: 7 a   - 2288 kg

                                                                               2. Platz: 5 a   - 1936 kg

                                                                               3. Platz: 8 b   - 1566 kg

                                                                               4. Platz: 8 a   - 1271 kg

                                                                               5. Platz: 5 b   - 1177 kg

Danke für Euren Umwelt-Einsatz.

Umwelt- AG

Macht weiter so, die nächste Altpapiersammlung ist im April 2016.