"Wer anderen hilft hat doppelt Freude!" ... solche oder ähnliche Sprichwörter kennen wir alle.


Zu Weihnachten soll dies erlebbar werden.

Deshalb wurde dieses Jahr erstmals an unserer Schule der Aufruf zur Aktion Weihnachten im Schuhkarton gestartet. Dabei ging es darum, Pakete zusammenzutragen, in denen sich neue Sachen, wie Spielzeug, Hygieneartikel, aber auch Schulutensilien befanden. Diese Pakete wurden gesammelt um dann rechtzeitig bedürftige Kinder zu erreichen, welche sich am Weihnachtstag über ein Geschenk freuen dürfen.

Die Klassensprecher der Klasse 8d stellten die Aktion unter dem Namen Geschenke der Hoffnung vor dem Schülerrat und in der Lehrerkonferenz vor. Außerdem bildeten Leon C., Martin N., Tim T., Nele L., Jonas K. und Paul P. ein Organisatorenteam, welches Plakate in beiden Schulhäusern aufhang. Sie waren zudem 1 Woche lang in der Frühstückspause an den Sammelstellen in den beiden Bio- Vorbereitungszimmern zufinden, wo sie die bunten Päckchen annahmen.


Durch das großartige Engagement unserer Schule wurden 146 Pakete in den beiden Schulhäusern gesammelt. Fast alle Klassen beteiligten sich an der gemeinnützigen Aktion.

   

Ein besonderer Dank geht an die Klassen 5a, b und c, 8b und d, 9a und d, 10a und c, 6a und b, sowie 7a, b und c. Des weiteren danken wir besonders den Kursen 11/1, 11/2, 12/2 und 12/4.
Ein solch gutes Sammelergebnis und eine Spende von 28,-€ hatten wir nicht erwartet.
Sicherlich freuen sich nicht nur die beschenkten Kinder, denn auch die Schenker können stolz auf sich sein, jemandem eine Freude bereitet zu haben.
Einen herzlichen Dank sprechen wir hiermit noch einmal insbesondere den Klassen 8d, 7b und 5a aus. Natürlich gibt es für das besondere Engagement auch eine Belohnung! Der Adelsberger Bäcker produziert eine süße Überraschung für Euch!
Bereits am 15. November wurden unsere Pakete von Frau Uhlig, der Leiterin der Sammelstelle in Reichenhain abgeholt, kontrolliert, nach Altersgruppen sortiert und in große Sammelkisten verpackt. Frau Klausing hat auch die letzten drei Nachzüglerpakete noch hingebracht.
In den nächsten Wochen werden die Schuhkartons an Kinder in Osteuropa verschenkt. Wir hoffen sehr, dass dieses Weihnachtsfest für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis wird und wir die Kinder mit unseren Päckchen glücklich machen können.
Außerdem würden wir uns gern wieder einmal an einer solch tollen Aktion beteiligen!
Alle die neugierig geworden sind und noch mehr über Weihnachten im Schuhkarton erfahren wollen, können sich unter dem Link www.geschenke-der-hoffnung.org weiter informieren.

Das Organisatorenteam
der Klasse 8d