Vom 25.-30.4.2017 waren wir zum Gegenbesuch bei unseren Austauschschülern, die alle auf das Collège Albert Debeyre gehen und in der Umgebung von Lille wohnen. Bei unserer Teilnahme am Schulleben und am Familienleben haben wir interessante Unterschiede zu unseren Gewohnheiten festgestellt, aber auch viele Gemeinsamkeiten.
In Lille führten wir eine Stadtrallye durch und entdeckten, dass Lille eine sehr schöne Stadt ist mit beeindruckenden Gebäuden und viel flämischer Architektur.

Ein Höhepunkt war ohne Zweifel der Besuch im Musée de la Piscine, einem ehemaligen Schwimmbad, das heute verschiedene Kunstwerke beherbergt. Im Rahmen einer kurzweiligen Führung waren all unsere Sinne zum Erkunden gefragt ;-)

 

Auch die sportlichen Aktivitäten haben uns sehr gut gefallen, wo wir uns in der neuen Sporthalle des Collège an der großen Kletterwand ausprobieren und uns unter Anleitung des tollen Sportlehrers in verschieden Zirkusaktivitäten üben konnten.

 

Vor dem Wochenende in den Gastfamilien gab es noch eine Auberge espagnole. So nennen die Franzosen eine Party, bei der jeder etwas zu essen mitbringt. An diesem Abend war auch der principal (der Schulleiter) anwesend, dem wir einen Bilderrahmen mit Aufnahmen unserer Schule überreichten.

Insgesamt ist unser erster Schüleraustausch sehr gut verlaufen. Wir haben neue Freunde kennengelernt und natürlich auch unser Französisch verbessert. Und fast alle haben Lust haben, erneut teilzunehmen …

 

Hier sind noch einige weitere Bilder:

 

Zurück  Set 1/2  Weiter