Jurymitglied beim „Carrousel international du film de Rimouski“

In der ersten Woche unserer Herbstferien war ich Teil des Festivals „Carrousel international du film de Rimouski“.

Acht Tage lang hatte ich die Möglichkeit als Mitglied der internationalen Jugendjury Filme, deren Inhalte brisant, interessant und berührend waren, zu sehen, zu besprechen und zu bewerten sowie gemeinsam mit meinen Jurykolleginnen und -kollegen am Ende der Woche die Preisträger in den Kategorien „longs-métrages adolescents“ (Spielfime für Jugendlliche) und „courts-métrages adolescents“ (Kurzfilme für Jugendliche) zu küren.

Es waren jedoch nicht nur die Filme und die Jurytätigkeit, die diese Woche für mich zu etwas Unvergesslichem werden ließen. Ich habe ein wunderschönes Land, beziehungsweise einen kleinen Teil dieses Landes, entdecken und viele neue Freundschaften schließen können.

Ich bin wirklich dankbar für die Zeit, die ich in Kanada verbringen durfte und kann ehrlich sagen, dass es für mich die bisher schönste Erfahrung war, die ich in meinem Leben machen durfte.

Ich habe eine Reise erleben dürfen, die ich nie wieder vergessen werde.

von Emily Rößner, 12/3