Der diesjährige Wettbewerb ist Geschichte. Die Texte sind eingereicht und von einer Jury bewertet.

45 Schüler und Schülerinnen aus 11 Gymnasien haben sich mit ihren Gedichten und Prosatexten beteiligt und dabei zu den unterschiedlichsten Themen geschrieben. Jeder Text ist interessant und auf seine eigene Art gut, sodass die Entscheidung nicht einfach war. Aber sie musste gefällt werden…

Wir gratulieren allen Preisträgern und bedanken uns bei allen jungen Literaten für ihre Mitwirkung.

 

Preisträger

Lyrik
1. Preis: Franz Uhlmann (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
2. Preis: Leandra Stanko (Georgius-Agricola-Gymnasium)
3. Preis: Emma Spiller (Geschwister-Scholl-Gymnasium Freiberg)

Epik
1. Preis: Felix Zschoppe (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
2. Preis: Anna Luzie Schipnewski (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
3. Preis: Gianna Maria Frank (Erzgebirgskolleg Breitenbrunn)

Anerkennung:
Marlen Kositza (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
Lilly Mehhhorn (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
Lina Wallbrecht (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
Emily Scherf (J.-G.-Herder-Gymnasium Schneeberg)
Marie Lüdke (J.-G.-Herder-Gymnasium Schneeberg)
Elisabeth Lemke (Lessing-Gymnasium Döbeln)

Sonderpreis:
Rahel Janine Günther (Matthes-Enderlein-Gymnasium Zwönitz)
Valentina Kuhnert (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)
Katharina Grunert (Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium)

Leider konnte in diesem Jahr keine feierliche Preisverleihung stattfinden. Wir bedauern dies sehr, deshalb werden wir die Urkunden, eine entstandene Broschüre mit vielen Texten der Teilnehmer und die Preise zu Beginn des neuen Schuljahres verschicken.

Auch wenn wer die Texte nicht hören konnten, so können wir das kleine Büchlein aufschlagen und uns tragen lassen von den Worten, aus denen Gedanken und Gefühle junger Menschen sprechen, die über ihre Gegenwart nachdenken.