Lufttemperatur: 20 °C

Wassertemperatur: 24°C

Gute-Laune-Barometer: stieg bei Vielen erst nach dem 3 km-Lauf steil an

Heute stellten sich die Tapfersten des Jahrgangs einem nicht ganz einfachen Duathlon: 3 km bergab bergauf Laufen und anschließend 200 m Schwimmen. Die 11er hatten zwar nicht alle Schüler ihres Jahrgangs mitgebracht, dafür aber jede Menge Sonnenschein. Der Fanklub fand sich auch in den eigenen Reihen, so dass der Ein oder Andere mit lautem Empfang nach der Schwimmstrecke in das sandige Ziel hechtete. Unterstützt wurden sie dabei von 6 freiwilligen 12ern, die einerseits beim Schwimmen für die Sicherheit sorgten und andererseits zusammen mit den sportbefreiten 11ern fleißig anpackten und für einen geregelten Ablauf sorgten. Doch genau diese Abiturienten sollten dann im anschließenden Volleyballturnier gefährlich werden. Zusammen mit Herrn Fischer stellten sie nämlich ein eigenes Team, das souverän ins Finale einzog und dort nur ganz knapp dem Siegerteam bestehend aus Felix M., Finn, Sabeth, Neele und Jake unterlag. Schön, dass auch das André-Gymnasium, das zufällig zur gleichen Zeit vor Ort war, zwei Mannschaften stellte. In Wassernähe traten inzwischen unsere Wikinger beim Kubb-Turnier gegeneinander an. Dabei gewann das Team um unseren Normannen Jakob.

Bei allem Spaß waren auch herausragende Leistungen zu verzeichnen. Seht selbst!

S. Morauszki

 Siegerehrung

Weitere Bilder sowie die Ergebnisse findet ihr hier:

 

schwimmstart

 

 

 

 

 

 

 

 

Start Schwimmen

 

 

 

 

 

 

 

 

vbfischer 

vb2

BEutel2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Ergebnissen der Wettkämpfe