bildleiste1

Die Satzung des Schulförderungsvereins formuliert unser ganz besonderen Anliegen:

„Unser Verein verfolgt den Zweck, Bildung und Bestand eines humanistischen Gymnasiums zu fördern und schulische Belange aller Art zu unterstützen."

Gemäß dieser Zielstellung arbeitet der Schulförderungsverein, dem gegenwärtig 205 Mitglieder angehören, seit vielen Jahren sehr erfolgreich und verantwortungsbewusst, er versteht sich als ein wichtiger Partner der Schule. Vieles würde es ohne die Unterstützung durch unseren Verein an der Schule nicht geben, auch manche Aktivität wurde erst durch unsere Hilfe möglich.
Der jetzige Vorstand - 4 Mitglieder - nahm im November 2008 seine Arbeit auf. Da die 2. Vorsitzende als Lehrerin an unserem Gymnasium tätig ist, besteht zwischen Schule und Verein eine optimale Verbindung. In jedem Schulgebäude informiert eine Tafel über den Vorstand und seine Tätigkeit.

Der Vorstand trifft sich regelmäßig zu seinen Beratungen im Gymnasium. Je nach anstehen-den Problemen laden wir den Schulleiter, Herrn Langhoff, oder andere Kolleginnen und Kollegen zu unseren Besprechungen ein und finden gemeinsam Lösungen. Es ist aber andererseits auch selbstverständlich, dass der Vorstand bei schulischen Höhepunkten präsent ist und, wenn erforderlich, finanzielle Unterstützung leistet.
Hervorzuheben seien:

  • der Besuch der jährlichen Zeugnisausgabe für die Abiturienten und die Auszeichnung des besten Abiturienten
  • die Teilnahme an der Auszeichnungsveranstaltung für die besten Schüler aller Klassenstufen am Schuljahresende
  • der Besuch künstlerischer schulischer Veranstaltungen u.a.

Wie in der Satzung festgeschrieben, unterstützt der Verein schulische Belange aller Art und gewährt finanzielle Unterstützung

  • für den Schülerplaner für die neuen Klassen 5, den sie am ersten Schultag erhalten
  • für den Kauf von Büchern oder Gutscheinen für die Abiturienten und auszeichnungswürdige Schüler
  • bei Klassenfahrten nach Antragstellung durch die Eltern
  • beim Besuch von Partnerschulen im Ausland
  • bei Anschaffungen für die Schule
  • bei Wettbewerben („Jugend debattiert", Physikolympiade, Zeichenwettbewerb, Chemiewettbewerb).

Nicht unerwähnt bleiben soll die finanzielle Unterstützung, die für den Erwerb einer elektronischen Vertretungsplananzeige gewährt wurde.

Auch für die Organisation und Durchführung von Schulfesten zeichnet der Förderverein verantwortlich. Diese Festtage sollen zu einem besonderen Höhepunkt für ehemalige Abiturienten, aber auch für die jetzigen Schüler und Lehrer werden.

(Autorin: Marion Seifert, 1. Vorsitzende / im April 2014)
 

Einen Eindruck und eine Übersicht über unsere Arbeit vermittelt auch die Homepage unseres Gymnasiums.

 

  • Geschichte des Vereins
    (ein kurzer Abriss der Geschichte einschließlich der Hinergründe für die etwas "sperrige" Namensgebung)

  • Aus der Tätigkeit des Vereins
    (Vorstellung einzelner Projekte, die durch Unterstützung des Vereins realisiert werden konnten einschließlich Auszügen aus den Kassenberichten (ab 2008))

  • Vereinssachen
    (Vorstellung des Vorstands, Kontaktadressen, Satzung, Antrag auf finanzielle Unterstützung, Mitgliedsantrag usw.)