Profilunterricht

Profil

Mit der Entscheidung für ein Profil, soll es den Schülern ermöglicht werden persönliche Neigungen und Interessen besonders auszuprägen. In eingeschränktem Maße hat die Entscheidung für ein besonders Profil Konsequenzen für die Belegung von Kursen in der gymnasialen Oberstufe. Insbesondere eine Entscheidung für eine dritte Fremdsprache erweitert ein wenig die Möglichkeiten der Kurswahl.



Zwei Profile stehen an unserem Gymnasium zur Auswahl:

Das sprachliche Profil eröffnet den Schülern die Möglichkeit, eine 3. Fremdsprache zu erlernen. Am Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium bieten wir als moderne 3. Fremdsprache Russisch an.

Das naturwissenschaftliche Profil  ermöglicht den Schülern eine intensivere Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Inhalten. Im fachübergreifend angelegtem Projektunterricht machen sich die Schüler mit weiteren Stoffinhalten vertraut und gehen dabei auch tiefer auf Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Naturwissenschaften ein.

In einem Elternabend, der üblicherweise im Januar stattfindet, erläutern wir den Eltern unserer Siebtklässler die Ausbildung im Profilfach durch einen jeweils dort unterrichtenden Lehrer. Die Schüler der 7. Klassen bekommen während der Projekttage im November üblicherweise eine Stunde Russisch-Schnupperunterricht. Inhalte des naturwissenschaftlichen Unterrichts werden den Siebtklässlern von einem Fachlehrer der Naturwissenschaften erläutert.

Die im Elternabend gezeigten Folien und Präsentationen können Sie auch herunterladen:

Bis etwa Mitte März muss der Schule ein Profilwunsch angezeigt werden. Da das Formular mitunter verlorengeht auch dazu eine Downloadmöglichkeit: